Anzeige

Sonnengeschenk für die Väter?

aktuell, 11.05.2021

Wettertops und Wetterflops an Christi Himmelfahrt.

Nachdem die Mütter im Land am Sonntag bereits Ihr dickes Wettergeschenk erhalten haben, hätte sich die Papas doch ähnliches Prachtwetter verdient, oder?

In der Theorie sicherlich, leider spielt die Realität an Christi Himmelfahrt nicht überall mit.

Zunächst zu den Vatertagsgewinnern: Diese gehen vor allem im Nordosten der Republik hervor, etwa im nördlichen Brandenburg oder an der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern - bei viel Sonnenschein sind hier Werte bis 20 Grad drin. Auch die Bundeshauptstadt kommt mit einem Sonne-Wolken-Mix und Temperaturen um 17 Grad ganz gut davon. Weitere Gewinner sind das westliche NRW bis runter bis zum Saarland, in Mainz und Köln steigen die Temperaturen am Donnerstagnachmittag auf immerhin 19 Grad. Vereinzelte Feiertagsüberraschungen in Form von Schauern sind hier zwar möglich, heitere Phasen überwiegen aber.

Und dann wären da natürlich noch die Regionen, die an Christi Himmelfahrt wettertechnisch in die Röhre schauen - diese erstrecken sich in einem Schlangenband von Cuxhaven über Hannover und Kassel bis nach München. Hier machen viele Wolken, häufige Schauer und kühle 13 Grad den Donnerstag nur bedingt ausflugstauglich.

Bild: Achim Otto



 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos