Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 10.01.2019

Warmfront bringt neue Niederschläge

Die von Westnorwegen bis zu den Britischen Inseln reichende Warmfront erreicht uns in der Nacht von Nordwesten und führt zu neuen Niederschlägen, die Landeinwärts zunächst als Schnee fallen. Dabei muss wieder verbreitet mit Glätte gerechnet werden.

Die noch vorhandenen Schneewolken im Osten und Süden ziehen sich immer weiter in die Berge zurück.

Das Tief über Süditalien sorgt auch über dem Balkan und Teilen Griechenlands für winterliche Verhältnisse.

Auch über Nord- und Osteuropa dominieren meistens die Wolken, im Osten fällt dabei meistens Schnee, über Teilen Skandinaviens auch Regen.

Freundliches Wetter mit Sonnenschein findet man über Südwesteuropa und Norditalien.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos