Anzeige

Gekommen um zu bleiben?

aktuell, 01.12.2020

So geht es mit dem Winter in den nächsten Tagen weiter!

Aktuell haben wir es mit eine klaren Wetterteilung im Land zu tun: Diese erstreckt sich wie mit dem Lineal gezogen von Lübeck über Hannover bis nach Köln.

In NRW und Niedersachsen ist und bleibt es mit Tageshöchstwerten um 3 bis 7 Grad zunächst mild. Östlich davon erreichen die Temperaturen in der Spitze nur Werte um den Gefrierpunkt, in den Mittelgebirgen gibt es sogar Dauerfrost.

Bild: Achim Otto

Der Nikolaus schiebt uns dann am zweiten Adventswochenende wieder ein wenig Schnee in die Stiefel. In Bayern und an den Alpen kann es am Samstag sogar massiven Neuschnee geben. Am Sonntag und Montag kann es dann in den Mittelgebirgen und im Osten Deutschlands etwas schneien.

Der Winter bleibt also erst einmal - und wie heißt es so schön: "Schnee an Barbara (4.12.) - häufig auch Schnee an Weihnachten".

Nach 10 Jahren wäre es für ein weißes Weihnachtsfest auch statistisch mal wieder Zeit. Die Chancen auf's weiße Fest steigen bei diesen Wetterlagen jedenfalls in der Regel, denn die warme Regenluft vom Atlantik bleibt zunächst auf Abstand.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos